.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

 

Eigenschaften und Vorteile des ROCKTEQ – Mehrkanal – Brennersystems

Venturi-Effekt
Die hohe Austrittsgeschwindigkeit der Primärluft (Venturi-Effekt) gewährleistet eine sehr gute
Einmischung der Sekundärluft - ca. 85 % der gesamtenVerbrennungsluft - und eine
entsprechende externe Rezirkulation.

Optimale Verbrennung

Durch die sehr gute Sauerstoffeinmischung in den Kern der Flamme - verbunden mit
zwischen Axial- und Drallluft liegendem, Kohlekanal -erfolgt eine optimale Verbrennung
der Kohle als Stützbrennstoff mit den festen Sekundärbrennstoffen.   

 

Geringere Wärmebelastung

Der hohe Axialluftanteil verbessert die Flammenform und reduziert die Wärmebelastung im Ofenauslaufbereich.
Dadurch wird auch der Feuerfestverschleiss verringert.

Hohe Verweilzeit

Zentralluft und Drallluft erzeugen eine optimale interne Rezirkulation mit entsprechend hoher
Verweilzeit zur Verbrennung der festen Sekundärbrennstoffe.

Zuführung und Flammeneinstellung

Konzentrische Zuführung aller Brennstoffe und der Primärluft.: Die Primärluft  (Axial-, Drall-
und Zentralluft) wird durch drei separate konzentrische Ringspalte zugeführt, gemessen
und durch einfach zu bedienende Klappen effektiv geregelt – dadurch lässt sich eine
reproduzierbare Flammeneinstellung realisieren.
Die dreifache Zuführung der Luft ermöglicht eine optimale Einstellung der Flammenform.
Durch die gute Vermischung von Luft/Sauerstoff und Brennstoffen
- gut gemischt ist gut verbrannt - erreicht man eine kurze turbulente Flamme.


.